YouTube
Spotify
Instagram

VIDEOS

MEDIA PLAYER

DISKOGRAPHIE

Mama Called

Raptor

Callin

Sight for Sore Eyes (2018)

One Day Off (2017)

RISIN (2016)

Fornication under Consent of the King EP (2015)

ANSTEHENDE LIVESHOWS

Keine anstehenden Shows im Moment

BIOGRAPHIE

Da Hook sind Ace Pog und Wanko Benso, zwei leidenschaftliche und musikbegeisterte Individuen, aber ein kongeniales Team. Ace Pog (Vocals, Songwriting, Produzent, Management) und Wanko Benso (Songwriting,Produzent, Mixing, Vocals) lernten sich 2010 während ihres Musikstudiums in Saarbrücken kennen. Nach diversen musikalischen Projekten gründeten sie im Jahr 2015 Da Hook und sind seitdem als Produzenten-Duo tätig.

Musikalische Engstirnigkeit sind kein Thema für die beiden Vollblutmusiker.

“Musik überwindet Grenzen, deshalb finde ich es schwachsinnig, sich Genre-technisch selbsteinen Riegel vorzuschieben”, so Benso. “Musik ist ein wunderbarer Melting Pot. Da kann alles entstehen. In unserem Fall treffenverschiedene musikalische Stile aufeinander. Vor allem aber Hip Hop, Punkrock, ClassicRock, Funk, Dancehall und EDM.” (Pog). So oft die beiden Musiker auch einer Meinung sind, so teilweise unterschiedlich ist ihre Herangehensweise an die gemeinsame Sache. Pog zerdenkt manchmal zuviel, während Benso mehr auf sein Bauchgefühl hört. Dadurch treffen sie sich meist in der Mitte. Das ist eine ihrer herausragendsten Stärken.

Eben zwei Individuen, ein Team.

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass Künstler wie Eminem, Cypress Hill, Hollywood Undead, Tech N9ne, Krizz Kaliko, Yelawolf, Papa Roach, Limp Bizkit oder Linkin Park einen musikalischen Nährboden für das kreative Schaffen von Da Hook bieten.

Viel interessanter ist jedoch was jeden einzelnen der beiden Musiker von Da Hook inspiriert.

“Was inspiriert uns? Mich, Ace Pog, ganz klar die Liebe, etwas aus dem Nichts zu erschaffen und darin immer besser zu werden. Ehrgeiz, das Maximum an Kreativität aus mir rauszuholen. Als bestes Ventil dienen mir dabei nunmal einfach Bensos Beats. Mir ist fast egal, welches Thema oder welcher Stil das letztlich ist. Hauptsache, ich habe etwas aus eigener geistiger Kraft erschaffen, mich dabei verbessert beziehungsweise erkannt wo ich noch besser werden möchte. Das macht rießigen Spaß.” Ace Pog, schreibt Texte seit gut 20 Jahren, zählt neben internationalen Musikern wie The Beatles, Slade, Dipset, Mike Shinoda und Sean Price auch deutsche Rap – Größen wie Samy Deluxe, Kool Savas, Curse und Megaloh zu seinen musikalischen Idolen.
Wanko Benso hingegen kommt ursprünglich aus dem Punkrock: “Bands wie Social Distortion, Rancid, The Offspring oder Mad Sin haben mich von kleinauf geprägt. Aber seit gut 10 Jahren feier ich auch vor allem Ami – Rap wie Lil Wayne oder La Coka Nostra.”

Von Pog auch liebevoll “The Band” genannt, produziert Benso von Beginn an die Instrumentals für Da Hook. “Produzenten wie Dr. Dre oder Rick Rubin und Mixing Engineers wie Chris Lord-Alge inspirieren mich vor allem dazu, den Fokus auf die Emotionen/das Feeling nicht zu verlieren, während man am Sound rumbastelt”, so Benso.

Eine erstaunliche Entwicklung haben die beiden seit Gründung hingelegt. Nicht nur der Output ist enorm. Die Qualität von Sound, Songwriting und Producing waren für ein solch junges Team bereits zu Beginn beeindruckend und haben sich seit 2015 mit jedem Release weiter verbessert.

Tatsächlich scheint kein Ende in Sicht. Ihrem Motto “Da Hook never stops” werden sie jeden fall bislang gerecht. Man darf gespannt sein, was da noch alles kommt…
“Da Hook never stops…”

Mitglieder

Wanko BenSo

Ace PoG

KONTAKT

Wenn Ihr Fragen habt oder immer auf dem Laufenden bleiben wollt, schreibt uns eine Mail, folgt uns im Social Media oder hinterlasst Eure E-Mail-Adresse für News, Free-Tracks uvm.

Paul Otto Glameyer, An der Kapelle 12, 37139 Wibbecke, Deutschland

Impressum

Datenschutz

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren
YouTube
Spotify
Instagram
Menü